EFC Kronberg gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg 1:3 (1:1)

By
Updated: August 21, 2017

Tabellenzweiter nach zwei Spieltagen mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 7:1 viel besser hätte die Saison der Fußball Kreisoberliga Hochtaunus für die SpVgg. 05 Bad Homburg nicht beginnen können. Da auch unsere zweite Mannschaft nach zwei Siegen mit der vollen Punktzahl und einem Torverhältnis von 5:2 auf dem zweiten Platz der Kreisliga C steht, gibt es an der Sandelmühle momentan nur strahlende Gesichter.

Da der Kunstrasenplatz des EFC Kronberg momentan erneuert wird, fand das Spiel auf dem großen Rasenplatz an der Altkönigschule in Schönberg statt. Unsere Mannschaft war von Beginn an hellwach und hatte das Spiel und den Gegner ( der ohne seinen etatmäßigen Innenverteidiger  Sergio Both antrat) in den ersten 20 Minuten gut im Griff. Aus einer sicheren Abwehr aus der vor allem Ömer Hotaman und Lukas Schirmer herausragten, wurde immer wieder mit gelungenen Kombinationen oder auch langen Pässen auf Victor Radu das Mittelfeld überbrückt. In der 16 Minute spielte im Mittelfeld Omran Sahray mehrere Gegenspieler aus und als alle mit einem Abspiel rechneten, zog er aus gut und gerne 25 Metern ab und sein Kracher landete unhaltbar im linken unteren Toreck. Davon inspiriert versuchte sich Victor Radu ebenfalls mit einem Fernschuß aus ca. 35 Metern (17. Min), der jedoch ebenso von dem Kronberger Torhüter La Medica gerade noch über das Tor gelenkt wurde, wie nur 5 Minuten später ein Fernschuss von Ali Shahewer aus ebenfalls großer Entfernung. Anschließend verlor unsere Mannschaft etwas den Zugriff auf den Gegner und der EFC Kronberg kam immer besser ins Spiel. Und so kam es wie es kommen musste, und zwei Minuten vor der Pause glich Kronberg durch Steffen Holland-Nell, nach schönem Zuspiel von Paul Holstein zum 1:1 aus. Doch direkt nach dem Anstoß hatte unser Team noch zwei guten Möglichkeiten, zuerst Radu mit einem erneuten Fernschuß und anschließend Ali Shahewer mit einem Kopfball nach einem Eckball hatten noch vor dem Pausenpfiff die Chancen auf einen erneuten Treffer. Direkt nach dem Anstoß kam der Ball erneut zu Radu, der aus gut und gerne 40 Metern versuchte den gegnerischen Torwart zu überwinden, der Schuß ging jedoch knapp über die Torlatte. Nach schönem Zusammenspiel über Vito Tesfay Eyob und Radu gelang Masiullah Mahbubi in der 55. Spielminute der erneute Führungstreffer für die o5er. Danach hatten die Kronberger durch Kopylowicz und Holland-Nell noch Chancen zum Ausgleich, ehe erneut Mahbubi den Treffer zum 3:1 erzielte. Eine scharfe Flanke von Radu konnte La Medica am Torpfosten stehend  nicht festhalten und lies durch Mahbubi bedrängt den Ball über die Torlinie fallen. Der einzige Fehler eines ansonsten ausgezeichnet haltenden Torhüters, welcher unseren Stürmern das Leben am gestrigen Sonntag schon recht schwer machte. Somit war der erste Auswärtssieg der Saison 2017/18 perfekt, gegen einen Gegner bei dem mit Stefan Both und Paul Holstein immerhin zwei Ex 05er aus Gruppenligazeiten mitwirkten.

EFC Kronberg: La Medica- Thull, Wray, Guist, Kalaitsoglu- Janson, Holland-Nell, Holstein, Blesinger, Ohly, Stefan Both ( Würges, Elsner, Kopylowicz)

Spvgg.05: Häfner- Carotenuto, Schirmer, Ö. Hotaman, Hellwig- Sahray, Roth, Mahbubi, Shahewer- Tesfay-Eyob, Radu ( Bacchiocci, Purz, Hieronymus , ET Schmidt)

Tore: 0:1 Sahray ( 16.), 1:1 Holland-Nell ( 43.), 1:2 Mahbubi ( 55.) , 1:3 Mahbubi (78.)

 

SG Mönstadt/Grävenwiesbach II gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg II  0:2 ( 0:0)

Tore: 0:1 Samir Boutarfas (79.), 0:2 Ahmed Roble (82.)

Nächste Spiele:

Am Sonntag den 27.08.2017 um 15:00 Uhr auf der Sandelmühle

SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg gegen Usinger TSG II