Heimturniersieg für die F1 beim Autohaus Koch Sommer Cup 2017

By
Updated: Juni 14, 2017

Bei herrlichstem Sonnenschein fand dieses Jahr erneut der Autohaus-Koch Sommer Cup statt. Zehn Mannschaften spielten in zwei Gruppen parallel die direkt folgenden Platzierungsspiele aus. Unsere F1 begann furios mit einem ungefährdeten 3:1 gegen den FC Neu Anspach, bevor es im nächsten Spiel gegen den FC Ober-Rosbach in einem erwartet schweren Spiel nur für eine knappe 1:2 Niederlage reichte. Die vermeidbare Schlappe sorgte dafür, dass selbst nach dem souveränen 3:1 gegen die TSG Messel die Chancen für eine Top Platzierung eher gering schienen.

Doch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen hielten plötzlich eine besondere Situation bereit, die für die Teilnahme um die Platzierungsspiele entscheidend war. Nur ein Sieg mit mindestens 3 Toren Differenz im letzten Gruppenspiel gegen die bislang bärenstark aufspielende SG Ober-Erlenbach würde die Teilnahme unserer Jungs am Finale sicherstellen! Die Vorgaben: schnell in Führung gehen und möglichst hoch gewinnen! Eine unlösbare Aufgabe? Nicht für unsere F1: Das frühe 1:0 in der zweiten Minute stellte schnell die Weichen für einen letztlich hochverdienten 4:1 Erfolg, der neben dem einsetzenden Hochgefühl vor allem eines bedeutete: FINALE!

Gegner in diesem hochdotierten Endspiel war kein geringerer als die Eintracht aus Oberursel, die sich in Ihrer Gruppe mit starken Leistungen unter anderem gegen namhafte Gegner wie den FV Bad Vilbel oder SKF Mörfelden durchgesetzt hatte. Nach einem vielbeklatschten Einlauf nach Champions-League Modus wurde schließlich die letzte und bedeutendste Partie dieses perfekten Sommertages angepfiffen, die in mitreißender Atmosphäre alle Zuschauer in ihren Bann riss.

Doch selbst dieses packende Spiel auf höchstem Niveau war schließlich im Resultat eindeutig. Unsere F1 Bomber waren hochmotiviert und ließen – in diesem Modus scheinbar unschlagbar – in einem beeindruckenden Kampf keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen. Der sonst gefürchtete Rivale wurde selbstbewusst und eindrucksvoll in einem nie gefährdeten 4:1 regelrecht vom Platz gefegt. Der hemmungslose Jubel unmittelbar nach dem Schlusspfiff ließ schließlich keinerlei Zweifel an einem verdienten Turniersieg unserer Jungs, die diesen tollen Tag für alle zu einem perfekten Erlebnis abrundeten. So richtet die F1 als Titelverteidiger gerne den Blick auf das nächste Sommerturnier am Sportfeld an der Sandelmühle.

Bericht: Lehmann