SpVgg. 05/99 Bomber Bad Homburg gegen die SG Ober Erlenbach 1:8 (1:4)

By
Updated: November 20, 2017

Ein Heimdebakel erlebte unsere erste Mannschaft am Sonntag, gegen die SG Ober-Erlenbach wurde auf dem Kunstrasenplatz an der Sandelmühle mit 1:8 eine der höchsten Niederlagen in den letzten Jahren bezogen. Nachdem bereits das Hinspiel in Ober- Erlenbach mit 4:8 verloren ging, hatten sich alle 05 er auf eine Revanche gegen den alten Rivalen eingestellt, doch es sollte völlig anders kommen. Nachdem bereits in der 10. Spielminute Benedikt Seitz die Grün-Weisen mit 1:0 in Führung gebracht hatte, glich nur 9 Minuten später Masiullah Mahbubi nach schöner Flanke von Ali Shahewer von der rechten Seite, zum 1:1 aus. Anschließend geriet unsere Abwehr, die ohne Enzo Carotenuto (Verletzung nach einem Arbeitsunfall am Oberschenkel) und Ole Hellwig (Beruflich verhindert) auskommen musste immer stärker unter Druck. Die Gäste zogen ein flüssiges Kombinationsspiel auf und ließen unsere Mannschaft gar nicht ins Spiel kommen.  Nachdem Mitte der ersten Halbzeit auch noch Mehmet Uygun wegen einer Verletzung ausscheiden musste und durch Cristian Jenaru ersetzt wurde, wurde die Überlegenheit der sehr lauf- und spielstarken Ober-Erlenbacher immer größer und so lag unser Gast schon zur Halbzeitpause mit 4:1 in Führung. Nachdem unser Trainer in seiner Halbzeitansprache extrem laut wurde, gelang es unserer Elf nach dem Wechsel kurzfristig das Spiel etwas ausgeglichener zu gestalten und in der 52. Minute traf Fitwy Tesfay-Eyob nach einem Sololauf nur die Latte des gegnerischen Tores. Doch ab der 73. Minute brachen alle Dämme bei unserer Defensive und die Ober-Erlenbacher erzielten noch 4 Gegentore zum 8:1 Auswärtssieg. Da hätte sich unser Torhüter Marco Häfner am liebsten in seinem Tor versteckt, aber ohne Abwehr wäre selbst ein Manuel Neuer hilflos! Ralf Haub sprach nach dem Match vom mit Abstand schlechtesten Spiel in den letzten 6 Jahren seiner Trainertätigkeit auf der Sandelmühle und auch die älteren unter den 05 Anhängern können sich kaum an eine größere Heimschlappe erinnern. Zum Glück bleibt unserem Team am nächsten Sonntag mit dem Gastspiel bei der FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach, noch die Möglichkeit der Wiedergutmachung, den mit einem solchen Negativerlebnis möchte kein Fußballer in eine lange Winterpause gehen.

SpVgg.05: Häfner- Schirmer, Purz, Hotaman, Cubrlo- Uygun, Roth, Bacchiocchi, Mahbubi- Tesfay-Eyob, Shahewer (Schmidt (ETW),Jenaru, Sahary, Hieronymus)

SGO: Schudt- Th.Pottmeyer, F.Grassler, Selig, B.Seitz, J.Grassler, M.Pottmeyer, Güven, Sarfo, Bremerich, Paszun  (Döppes, Tahsin)

Tore: 0:1 Seitz (10.), 1:1 Masiullah Mahbubi (19.), 1:2 Bremerich (24.), 1:3 Güven (32.), 1:4 Bremerich (41.), 1:5 Döppes (73.), 1:6 Selig (81.), 1:7 J. Grassler (88.), 1:8 M. Pottmeyer (89.).

 

Nach diesem Spiel belegt unsere erste Mannschaft nach 17 Spielen mit 33:34 Toren und 24 Punkten Tabellenplatz 8 in der KOL Hochtaunus.

 

Weiter in der Erfolgsspur ist unsere zweite Mannschaft die nach dem 2:0 Sieg gegen den Tabellenletzten Wehrheim/Pfaffenwiesbach III nach wie vor Spitzenreiter in der Kreisliga C Hochtaunus mit 71:18 Toren und 39 Punkten aus 14 Spielen ist. Den Heimsieg errangen die folgenden Spieler:

Nazari- Issa, Löhr, Amchaybou, Heinicke, Mustafa, Tolawak, Alexander Ross, Boutarfas, Hieronymus, Hajder ( Muhumed, Alafaghani, Zarad, Lukas Ross, Tsoupeis)

 

Die letzten Punktspiele im Jahr 2017 finden am kommenden Sonntag den 26. November auf dem Sportplatz in Steinfischbach statt:

13:00 Uhr FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach II (3.) gegen SpVgg. 05/99 Bomber Bad Homburg II

14:45 Uhr FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach I (16.) gegen SpVgg. 05/99 Bomber Bad Homburg I