SpVgg. 05/99 Bomber Bad Homburg gegen die SF Friedrichsdorf 6:1 (4:1)

By
Updated: April 24, 2017

Das war nicht nur hochverdient für uns, der Sieg hätte auch noch deutlicher ausfallen können, blickte unser Trainer Ralf Haub auf einen furiosen ersten Abschnitt seiner Mannschaft zurück, den es stand nach 36 Spielminuten bereits 4:0 für die Heimelf. Masiullah Mahbubi eröffnete den Torreigen mit einem 16-Meter-Knaller ins Tordreieck (21.), Victor Radu legte per Alleingang nach (33.). Die Sportfreunde hatten sich kaum davon erholt, und schon mussten Sie das 0:3 durch Mohamed El Malki (nach Doppelpass mit Radu) und das 0:4 durch Radu nach Steilpass von Kevin Haub (36.) hinnehmen. Kurz vor der Pause verkürzte die Gastmannschaft durch Ibrahim El Quahani auf 1:4 (44. Minute).

Kurz nach der Halbzeitpause scheiterte El-Quahani mit einem Strafstoß an Homburgs Keeper Sükrü Yurtas. Im Endspurt machte El Malki mit zwei Toren, per Fernschuß (84.) und nach Zuspiel von Radu (86) das halbe Dutzend Tore für die SpVgg.05 noch voll.

SpVgg.05: Yurtas- Carotenuto, Purz, Sahray, Cubrlo, Uygun, Haub, Shahewer, Radu, Mahbubi, El Malki, ( Faquir, Hieronymus, Lünzer)

SFF: Avemarie- Brand, Kranic, Wenk, Goek, Aliaj, Jovanovic, El Quahian, Gyamfi, Talhaoui, Juricic ( Qiami, Böhme, El Krafess)

 

 

SpVgg.05 Bomber Bad Homburg II gegen SG Eschbach/Wernborn II 3:1