SpVgg.05 gegen SGO 1:4

By
Updated: Mai 20, 2019

Mit der SG Ober-Erlenbach gewann die bessere Mannschaft am gestrigen Sonntagnachmittag bei sonnigem Fußballwetter das Spitzenspiel der Kreisoberliga Hochtaunus klar mit 4:1 auf der Sandelmühle. Unser Gast steht somit einen Spieltag vor Saisonschluss uneinholbar mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 2 und wird die Relegationsspiele gegen den SV Gronau (KOL Wetterau) und die SG Westend (KOL FFM) bestreiten, wofür wir Ihnen viel Glück wünschen!

Vor einer endlich einmal wieder größeren Zuschauerkulisse entwickelte sich leider von Beginn an eine einseitige Partie, und die Worte von Manfred Purz (Sportlicher Leiter 05) und Thomas Bremerich (Chef der SGO) das es ein Spiel mit Chancen 50:50 geben würde bewahrheitete sich nicht. Die ganz in grün spielenden Ober Erlenbacher nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und waren unserer Elf spielerisch und läuferisch klar überlegen. Der Spielaufbau bei den ganz in Blau spielenden 05ern kam einfach nicht in die Gänge, es wurden zu viele teilweise einfache Fehlpässe gespielt, während der Gast sein sicheres Kombinationsspiel durchbrachte und in der 18. Spielminute durch einen abgefälschten Schuss von Patrick Hecimovic, der ins rechte unter Eck trudelte, in Führung ging. Nur zwei Minuten später klärte unser Torhüter Marco Häfner glänzend gegen einen Schuss von Adrian Matuschewski, der Ball wurde trotz mehrerer Versuche von unserer Defensive jedoch nicht rausgeschlagen und zu allem Überfluss wurde dann auch noch ein Foulspiel im Strafraum begangen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Matuschewski sicher zur 2:0 Führung. 3 Minuten vor dem Pausenpfiff wurde Eric Kemen mit einem langen Pass an unseren Strafraum in Szene gesetzt, er schirmte den Ball geschickt ab und schoss aus der Drehung ins linke untere Toreck. Damit waren alle Hoffnungen der SpVgg. 05 doch noch einmal ins Spiel zu finden schon zur Pause dahin. Aus der Halbzeitpause kam unsere Elf zwar etwas aktiver aus der Kabine, doch von dem ansonsten von ihr gewohnten Spielfluss war auch jetzt nur wenig zu sehen. Kurz hintereinander wurde unser Stürmer Victor Radu zweimal mit einem Steilpass geschickt, doch beide Mal gelang es ihm leider nicht den Ball im Netz unterzubringen. In der 58. Spielminute dann doch das 1:3 durch Ali Shabaz der mit einer sehenswerten Direktabnahme traf. Doch die SGO ließ sich davon überhaupt nicht beeinflussen und erneut Matuschewski mit seinem 34. Saisontor sorgte für die endgültige Entscheidung als er aus halblinker Position den Ball flach in unserem Kasten unterbrachte. Obwohl es in diesem Derby für beide Teams um viel ging, war es alles in allem doch ein recht faires Spiel, unter der Leitung von Schiedsrichter Maximilian Paul der durch einen souveränen Auftritt überzeugte. Unser Gast feierte noch einige Zeit nach Spielschluss den zweiten Tabellenplatz, unsere Spieler zeigten Charakter das sie die Leistung neidlos anerkannten und mit den Spielern der SGO noch lange nach Spielschluss zusammenstanden.

Unser sportlicher Leiter Manfred Purz hatte die Niederlage genauso schnell abgehakt wie unser Trainer Ralf Haub und beide blicken schon gespannt auf die Saison 2019-20 in welcher die SpVgg.05 wieder mit einer guten Mannschaft erneut angreifen möchte. Nach aktuellem Stand bleibt ein Großteil der Spieler weiterhin an der Sandelmühle und die eine oder andere Verstärkung konnte man gestern unter den Zuschauern auch schon sichten.

Spvgg.05: Häfner- El Hamdaoui, Cubrlo, Girmay, Shahewer- Carotenuto, Bacchiocchi, Schirmer, Haben-Embaye- El Mard, Radu (Mangat, Shabaz, Mohabatzada)

SGO: Franke- Paszun, Hecimovic, Wennekamp, Ragge- Matuschewski, T.Pottmeyer, J. Grassler, S.Grassler, M. Pottmeyer- Kemen, (Seitz, Albert, F.Grassler)

Tore: 0:1 Hecimovic (18.), 0:2 Matuschewski (21. Foulelfmeter), 0:3 Kemen (42.), 1:3 Ali Shabaz (58.), 1:4 Matuschewski (76.)

Zuschauer: 200

Gelbe Karten : Haben-Embaye, Cubrlo – Matuschewski, Paszun,

 

Unsere zweite Mannschaft schlug im Vorspiel die zweite Mannschaft der SGO mit 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Amiri Samir (68.); 2:0 Abel Towalak (87.)

 

Am kommenden Wochenende finden die letzten Punktspiele der Saison 2018/19 unserer beiden Senioren Mannschaften statt:

Am Freitag den 24. Mai um 19:30 Uhr spielt unsere erste Mannschaft in Pfaffenwiesbach bei der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach

Am Sonntag den 26. Mai um 13:15 Uhr spielt unsere zweite Mannschaft bei der dritten Mannschaft von Teutonia Köppern.