D1 erreicht einen sehr guten dritten Platz bei der Hallenendrunde

By
Updated: Februar 11, 2020

Am Samstag den 8. Februar fand für unsere D1, die wieder mal hauptsächlich im jüngeren Jahrgang antrat, die Hallenendrunde in Stierstadt statt.

Der Spielmodus sah zwei Gruppen mit je 3 Teams vor. Wir trafen auf Eintracht Oberursel und den FV Stierstadt, die einzigen Mannschaften, welche in der Vorrunde jedes ihrer Spiele gewonnen hatten. Das erste Spiel gegen Oberursel ging mit 2:0 verloren, sodass wir im zweiten Spiele gegen Stierstadt gewinnen mussten, um ins Halbfinale einzuziehen. Unsere Jungs begannen druckvoll und wild entschlossen, waren aber anfangs noch glücklos. Dann brach Robin endlich den Bann und wir führten mit 1:0. Stierstadt kam nun stärker auf und drückte auf den Ausgleich, doch unsere Abwehr um Rufa und Victor und unser Torwart Julius hielten die Führung fest. Kurz vor Schluss erlöste uns dann Moritz mit einem Konter und wir standen im Halbfinale. Hier trafen wir auf den Ersten der Gruppe B, Teutonia Köppern.

Das Spiel war, wie eigentlich jedes Spiel des Turniers, sehr ausgeglichen. Leider gerieten wir 20 Sekunden vor dem Ende in Rückstand und verloren unglücklich.

Nun stand noch das Spiel um Platz drei gegen die SG Ober-Erlenbach an. Unsere Jungs gingen hochmotiviert und mit einer gehörigen Portion Wut aus dem verlorenen Halbfinale in das Spiel und gaben nach drei sehr anstrengenden Partien nochmal Alles. Mitte des Spiels gingen wir durch ein Eckballtor von Victor in Führung, die Robin nach einer tollen Vorlage von Moritz kurz vor Schluss noch ausbaute.

Schließlich erreichten unsere Jungs einen sehr guten dritten Platz bei der diesjährigen Hallenendrunde und wussten vor allem mit viel Leidenschaft, Mut und mannschaftlicher Geschlossenheit zu überzeugen.

 

Gespielt haben am Samstag: Julius, Rufa, Victor, Robin J, Keito, Robin G, Moritz & Aleksa