Eintracht Oberursel gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg 2:4 (1:3)

By
Updated: November 20, 2018

Mit einem hochverdienten Auswärtssieg bei Eintracht Oberursel, der beim Ausnutzen der vielen Tormöglichkeiten auch leicht hätte höher ausfallen können, kehrt unsere erste Mannschaft nach vier sieglosen Spielen wieder in die Erfolgsspur zurück. Von Spielbeginn an drückte unsere Elf aufs Tempo und hatte nur kurz nach dem Anpfiff bereits durch Haben Gazae Embaye mit einem satten Distanzschuss die erste gute Möglichkeit in Führung zu gehen, doch unser Ex Torhüter Marc Burg im Oberurseler Gehäuse wehrte zur Ecke ab. In der 10. Minute rollte ein weiterer Angriff auf das Tor der Heimelf , Victor Radu wurde angespielt und traf mit einem unhaltbaren Schuss zur 1:0 Führung der Mannschaft von der Sandelmühle. Die Oberurseler Defensive stand in der ersten Hälfte zu weit weg von Ihren Gegnern und so konnten die “Blauen” ihr erfolgreiches Offensivspiel aufziehen und durch Fitwi Tesfay-Eyob nach einem schönen Alleingang auf 2:0 erhöhen. Was Fitwi kann kann ich auch, dachte sich Zouhir El Mard und dribbelte sich ein ums andere Mal durch die Abwehrreihen und besorgte das 3:0. Der erste gefährliche Angriff der Gastgeber führte vier Minuten später durch Batuhan Öztürk zum 1:3 Anschlusstor. Nach dem Seitenwechsel agierten die Oberurseler wesentlich aggressiver in den Zweikämpfen und es sah kurzzeitig so aus als könnte es nochmals spannender werden. Doch nach einer feinen Einzelleistung von Hassan Taadou  stand es in der 52. Minute 4:2 , aber im direkten Gegenzug nach dem Anstoß traf Escander zum 2:4. Daraufhin brachten die Hausherren eine gewisse Härte ins Spiel um eventuell damit zum Erfolg zu kommen, aber unsere Mannschaft ließ sich davon nicht provozieren und fuhr einen Konter nach dem anderen auf das Gehäuse von Marc Burg. Doch selbst die größten Möglichkeiten führten zu keinem weiteren Treffer mehr und so landeten die 3 Punkte hochverdient auf dem Konto der 05er. Ein besonderes Lob gebührt heute unserer Defensive, es fehlten mit Girmay, Hellwig, Carotenuto, Cubrlo und Uygun immerhin 5 Defensivspieler, aber die heute eingesetzten Spieler machten einen guten Job, und auf unsere Offensivabteilung war wie fast immer Verlass.

Eintracht Oberursel: Burg- Sprcic, Arconada, Öztürk, Ciobanu, Duddeck, Rothgerber, Adloff, Grajevic, Alemdar, Escander,

SpVgg. 05 Häfner- Shahewer, Schirmer, Mangat, El Hamdaoui- Bacchiocchi, Gazae-Embaye,Taadou- Tesfay-Eyob, Radu, El Mard (Halft- TW- Mahabazade, Shabaz)

0:1 Victor Radu (10.), 0:2 Fitwi Tesfay-Eyob (18.), 0:3 Zouhir El Mard (28,), 1:3 Öztürk (32.), 1:4 Hassan Taadou (52.), 2:4 Escander (53.)

 

Eintracht Oberursel II gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg 2:2 (1:1)

Tore: 1:0 Sam-Luca Hansen (1 2.),1:1  Anas Alafaghani (39), 2:1 Jonas Giebe (65.), 2:2 Muhammed Lamin Darboe (90.+3)

 

Am Sonntag den 25. November finden auf der Sandelmühle die beiden letzten Heimspiele im Jahr 2018 statt.

13:00 Uhr SpVgg.05/99  Bomber Bad Homburg II gegen FSV Steinbach I (Tabellenführer)

14:45 Uhr SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg I gegen FV Stierstadt I