Erneuter Pokal K.O. mit 5:7 im Elfmeterschießen im Wiederholungsspiel

By
Updated: September 11, 2019

Weil der Schiedsrichter im ersten Spiel der Kreispokalrunde zwischen dem FV Stierstadt und der SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg am 6. August  das Spiel beim Stande von 5:0 für Stierstadt, wegen eines Gewitters 10 Minuten vor Spielschluss nach Absprache mit den beiden Mannschaftskapitänen abgebrochen hatte, wurde vom Verband am Dienstag den 3.September das Pokalspiel erneut angesetzt. Gemäß den Regeln des HFV können Spieler eine Spielwertung nicht selbst entscheiden, der Schiedsrichter hätte nach einer angemessenen Wartezeit wegen des Gewitters das Spiel fortsetzen müssen. Somit kam es zu einer  Neuansetzung bei welcher beide Trainer nicht alle Stammspieler zum Einsatz brachten. In der regulären Spielzeit schoss Cody Warner den FV in der 11. Minute mit einem Foulelfmeter in Führung, die durch Haben Gazae Embaye in der 62. Minute ausgeglichen wurde. Die erneute Führung für den Spitzenreiter der KOL Hochtaunus besorgte Nassereddine Abdellaoui in der 70. Minute. Diese hatte Bestand bis zur 86. Minute ehe Zouhir El Mard zum 2:2 ausgleichen konnte. Nachdem in der 92. Spielminute Gazae Embaye Gelb-Rot gesehen hatte, entwickelte sich trotzdem eine ausgeglichene Partie in der Verlängerung, ohne das jedoch noch ein Tor fiel. Somit kam es zum Elfmeterschießen bei dem der FV Stierstadt das bessere Ende für sich hatte und somit in die zweite Pokalrunde einzog. Die Tore im Elfmeterschießen für unsere Farben schossen Eric Kemen, Zouhir El Mard und Atig Mohabatzada.