SG Schneidhain gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg 1:5 (1:2)

By
Updated: Dezember 3, 2018

Auf dem wunderschön gelegenen neuen Kunstrasenplatz im Braubachtal in Schneidhain entwickelte sich ein zu Beginn überraschendes Spiel, welches von den Hausherren ausgeglichen gestaltet wurde. Trotz bisher 16 Niederlagen in 16 Punktspielen zeigte sich der Tabellenletzte nicht entmutigt und versuchte mitzuspielen, was unsere Mannschaft auch in der ersten halben Stunde zuließ. In der 15. Spielminute fiel durch einen für unseren Torhüter Stefan Halft, unhaltbaren Fernschuss von Sami Ademaj in den oberen linken Torwinkel, das Führungstor für die SGS.  Die nächste große Torchance bot sich ebenfalls der SG Schneidhain durch einen Kopfball ans Lattenkreuz. Doch unsere Elf versuchte durch Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen und in der 40 Minute war es dann soweit. Einen Freistoß aus 20 Metern verwandelte Massimo Bacchiocci ins linke untere Toreck zum Ausgleich und Sekunden vor dem Halbzeitpfiff schlenzte Fitwi Tesfay-Eyob den Ball ins linke obere Tordreieck zur doch glücklichen 2:1 Führung der Blau-Weißen. Nach dem Wechsel dauerte es bis zur 60. Spielminute als der Schiedsrichter ein klares Foulspiel ahndete und Bacchiocchi den fälligen Strafstoß eiskalt verwandelte. Danach bekam unsere Truppe immer mehr Oberwasser und so schossen Haben Gazae Embaye und der eingewechselte Mustafa Hajder  dann noch einen klaren Sieg heraus.

SGS: Dissinger- Lee, Ali Suleman, Odicho, Rentel, Sharifi, Ademaj, Milojevic, Abdulsalam, Mirza, Korkmaz (Hashimi, Naifah, Emer)

Spvgg.05: Halft- Carotenuto, Schirmer, Mohabatzada, El Hamdaoui, Mangat, Gazae-Embaye, Bacchiocchi, Radu, Tesfay-Eyob, Shahewer, ( Mustafa Hajder, Frederico Rahn, Omar Abu Zarad)

Tore: 1:0 Sami Ademaj (15.), 1:1 Massimo Bacchiocchi (40.), 1:2 Fitwi Tesfay-Eyob (45.), 1:3 Bacchiocchi (60. Foulelfmeter), 1:4 Haben Gazae Embaye (70.), 1:5 Mustafa Hajder (80.)

 

Damit beendet unsere erste Mannschaft das Fußballjahr 2018 in der KOL Hochtaunus auf einem tollen 3. Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 52:29 und 35 Punkten nur 4 Punkte hinter dem haushohen Favoriten den SF Friedrichsdorf und drei Punkten hinter dem EFC Kronberg. Somit ist in den restlichen 11 Punktspielen in der Saison 2018/19 für unsere Mannschaft noch alles drin und wir können uns auf hoffentlich noch spannende Spiele im neuen Jahr freuen. Die nächsten Punktspiele werden am ersten Wochenende im März 2019 ausgetragen.