Wehrheim/Pfaffenwiesbach gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg 4:2 (2:1)

By
Updated: Mai 27, 2019

Im letzten Punktspiel der Saison 2018/19 gab es für unsere erste Mannschaft nochmal eine Niederlage, mit 2:4 Toren unterlag unsere Elf dem Gastgeber aus dem Hintertaunus. Der letzte Spieltag wird in der KOL Hochtaunus seit einigen Jahren immer am Freitagabend ausgetragen, das Spiel fand auf dem Rasenplatz in Wehrheim statt. Berufsbedingt kamen einige unserer Spieler erst kurz vor Spielbeginn, so dass Ralf Haub schon vor dem Spiel böses schwante. Es entwickelte sich ein Spiel mit nicht allzu hohem Tempo mit jedoch teils ganz ansehnlichen Spielzügen auf beiden Seiten. Die erste gute Möglichkeit hatte Victor Radu der bereits in der 4. Spielminute nach einer schönen Flanke von Lukas Schirmer knapp über das Tor schoss. Nach einem Alleingang von Ali Shahewer über das halbe Spielfeld wurde dieser ca. 25 Meter vor dem Tor gefoult, den fälligen Freistoß setzte Massimo Bacchiocchi jedoch ebenfalls über das Tor. Nur kurz danach wurde Radu mit einem Steilpass geschickt, sein abgeblockter Torschuss landete bei Zouhir El Mard der jedoch knapp neben das Tor zielte. In der 14. Spielminute verletzte sich unser Mannschaftskapitän Drago Cubrlo und wurde gegen Navpreet Mangat ausgewechselt. In der 30. Spielminute musste bereits eine zweite Auswechselung vorgenommen werden, Ali Shabaz schied mit einer Zerrung aus und wurde durch Amanullah Mohabatzada ersetzt. Nachdem in der 35. Spielminute unser Torhüter Marco Häfner noch mit einer Glanzparade einen Treffer durch Hildebrandt verhindern konnte, drückte nur zwei Minuten später der Wehrheimer Timo Waldschik eine Vorlage seines Spielertrainers Gregory Strohmann über die Torlinie. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel fiel sogar das 2:0 durch Krawczyk, ehe unser Torjäger Zouhir El Mard mit einem Flachschuss kurz vor dem Pausenpfiff auf 1:2 verkürzen konnte.

Zur Halbzeit wechselte unser Trainer Marco Häfner gegen Stefan Halft aus, der sich in der zweiten Hälfte noch mehrmals auszeichnen konnte. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff von Schiedsrichter Uhl der mit der sehr fairen Partie keinerlei Probleme hatte, schlug der kleine Wehrheimer Wirbelwind Timo Waldschik innerhalb 3 Minuten zweimal zu. In der 72. Spielminute passte Radu auf Haben Gazae-Embaye der jedoch scheiterte. Den 2:4 Anschlusstreffer markierte erneut Zouhir El Mard mit einem schönen Flachschuss aus kurzer Distanz. Die Gastgeber wollten in den letzten Minuten des Spiels unbedingt noch einen Treffer erzielen, das wäre dann ihr 100.Saisontor gewesen, doch zweimal der glänzend aufgelegte Stefan Halft in unserem Tor, sowie einmal der Torpfosten standen dem im Wege.

SGW/P: Wehner- Theile, Strohmann, Gaumert, Waldschik, P. Hildebrandt,Krawczyk, Heise, Matern, Gottfried, Nadedry (Gräfe, Reichmann, J. Hildebrandt)

SpVgg,05: Häfner (46. Halft)- Shabaz(30. Mohabatzada), Girmay, El Hamdaoui, Cubrlo (14.Mangat)- Gazae-Embaye, Schirmer, Bacchiocchi, Shahewer, El Mard, Radu,

Tore: 1:0 Waldschik (37.), 2:0 Krawczyk (43.), 2:1 El Mard (45.), 3:1, 4:1 Waldschik (50.53.), 4:2 El Mard (78.)

Damit belegt unsere erste Mannschaft in der Abschlusstabelle einen guten 6. Tabellenplatz bei 86:56 Toren und 51 Punkten welche mit 16 Siegen, 3 Unentschieden sowie 9 Niederlagen erreicht wurden.

Aufsteiger sind die SF Friedrichsdorf, die Relegation in die Gruppenliga Frankfurt/West bestreitet die SG Ober-Erlenbach, in die Abstiegsrelegation in die Kreisliga A muss der FC Weißkirchen (gegen die SGE Feldberg). Absteigen müssen der FC Oberstedten II sowie die SG BW Schneidhain die für ein einmaliges Kuriosum in der KOL sorgte. Bei 12:258 Toren und 0 Punkten bei 28 Niederlagen (ein Spiel wurde kampflos verloren) hat es wohl noch nie einen Absteiger gegeben, der mit so viel ?Respekt? von allen Mannschaften verabschiedet wurde.

Aufsteiger sind die SG Eschbach/Wernborn sowie die SG Oberhöchstadt, aus der Gruppenliga kommen der FC Oberstedten I sowie die TuS Merzhausen in die KOL zurück.

 

Unsere zweite Mannschaft spielte am Sonntag bei der dritten Mannschaft von Teutonia Köppern und erreichte dort ein 1:1 Unentscheiden.

Tore: 1:0 Daniel Stockmann (62.), 1:1 Fazloddin Sherzai (73.)

Damit belegt unsere zweite Mannschaft in der Abschlusstabelle der Kreisliga B als Aufsteiger einen guten 7. Tabellenplatz bei 56:54 Toren und 36 Punkten welche mit 10 Siegen, 6 Unentschieden sowie 10 Niederlagen erreicht wurden.

Unsere beiden Senioren Mannschaften verabschieden sich jetzt in die Sommerpause bis zum Trainingsbeginn für die neue Saison 2019/20 Anfang Juli.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.