SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg gegen FV Stierstadt 3:1 (3:0)

By
Updated: November 26, 2018

Auf dem Kunstrasenplatz an der altehrwürdigen Sandelmühle legte unsere erste Mannschaft los als wollte Sie den Gegner aus Stierstadt in Grund und Boden spielen. Einen langen Pass aus dem Mittelfeld nahm Victor Radu mit gekonnter Technik perfekt an und vollendete mit einem platzierten Schuss unhaltbar für Stierstadts Keeper Marcel Dumann bereits in der 5. Spielminute zur 1:0 Führung für unsere Farben. Das Kombinationsspiel lief wie am Schnürchen und der Gast kam kaum zum Luftholen. Acht Minuten nach der Führung erneut ein Zuspiel auf Radu der wiederum eiskalt seinen zweiten Treffer erzielte. In der 16. Spielminute gab es einen Freistoß welchen Massimo Bacchiocchi aus gut und gerne 30 Metern unhaltbar zur 3:0 Führung einhämmerte. Erst nach dem dritten Gegentor begann der FV dagegen zu halten, aber außer einer durch mehrere Freistöße häufig unterbrochene Schlussviertelstunde gab es nur noch einen Aufreger im Spiel. Nachdem Hassan Taadou nach einem Foulspiel bereits die gelbe Karte gesehen hatte, gab es in der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen Torabstoß von unserem Kasten. Taadou legte sich den Ball zurecht und übersah das der Schiedsrichter angezeigt hatte, das er den Abstoß freigeben will, sodass unser Mittelfeldspieler wegen einem nicht freigegebenen Torabstoß mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen wurde, was zu einigem Aufruhr unter den Zuschauern sorgte. Nachdem sich alle in der Halbzeitpause wieder beruhigt hatten, gab es nur 60 Sekunden nach dem Wiederanpfiff den nächsten Aufreger. Nach einem klaren Foul an unserem Stürmer Zouhir El Mard gab es einen Strafstoß den Fitwi Tesfay-Eyob aber leider auf die Querlatte schoss. Anstatt den Sack mit dem 4:0 zuzumachen fiel auf der Gegenseite in der 51. Minute durch einen abgefälschten Freistoß von Andre Becher der 1:3 Anschlusstreffer. Anschließend entwickelte sich unter den langjährigen Kontrahenten ein stark umkämpftes und teilweise ruppiges Spiel, welches für den Schiedsrichter nicht leicht zu pfeifen war. Insbesondere die Stierstädter versuchten mit fast allen Mitteln das Match noch zu drehen doch unsere Jungs behielten die Übersicht und vor allem die Nerven und beide Seiten hätten noch das eine oder andere Tor erzielen können. Somit ging das letzte Heimspiel auf der Sandelmühle im Jahre 2018, in der letzten halben Stunde noch unter Flutlicht, mit einem verdienten 3:1 Sieg unserer Mannschaft zu Ende. Nach 16 Spieltagen haben wir jetzt ein Torverhältnis von 47:28 bei 32 Punkten und liegen in der KOL Hochtaunus auf dem 4. Tabellenplatz.

SpVgg.05: Häfner- Shahewer, Mangat, Schirmer, El Hamdaoui- Bacchiocchi, Taadou, Gazae-Embaye, El Mard, Radu, Tesfay-Eyob (Hajder, Mohabatzada, Rahn)

FV Stierstadt: Dumann- Weidehoff, Zharkov, Külük, Scheithauer, Koetzsche, Biskup, Becher, Faquir, Sak, Bodrozic Djakic (La Medica, Mahbubi)

Tore: 1:0 Victor Radu (5.), 2:0 Victor Radu (13.), 3:0 Massimo Bacchiocchi (16.), 3:1 Andre Becher (68)

 

SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg II gegen FSV Steinbach I 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Ali Jamshidi (24.), 1:1 Fataheddine Madaoui (54.)

Damit belegt unsere zweite Mannschaft nach 15 Spieltagen mit 8 Siegen, 3 Unentschieden und vier Niederlagen bei 40:29 Toren und 27 Punkten einen ausgezeichneten 5. Tabellenplatz in der Kreisliga B Hochtaunus und hat bei nur 5 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer SF Friedrichsdorf II und bei 3 Punkten Rückstand auf den FSV Steinbach I noch alle Möglichkeiten in der Rückrunde eventuell noch besser dazustehen. Für unsere zweite Mannschaft ist das Fußballjahr damit beendet, während unsere erste Mannschaft am kommenden Sonntag den 2. Dezember beim punktlosen Schlusslicht SG BW Schneidhain noch vor einer undankbaren Aufgabe steht, denn alle erwarten dort natürlich einen klaren Sieg. Mit dem nötigen Respekt vor einer Mannschaft die trotz 16 Niederlagen immer angetreten und vor allem fair aufgetreten ist sollte das auch gelingen.