SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg gegen SG BW Schneidhain 8:1 (1:0)

By
Updated: August 27, 2018

Das zweite Heimspiel der Saison 2018/19 auf dem Rasenplatz an der Sandelmühle endete gegen die Mannschaft des Aufsteigers aus Schneidhain mit 8:1 Unsere Elf fand in der ersten Halbzeit nicht die richtige Einstellung zu dem Tabellenletzten, obwohl bereits in der 16. Spielminute das 1:0 durch einen gelungenen Sololauf von Haben Gazae Embaye über die linke Angriffsseite mit einem Schuss am Fünfmeterraum ins lange Eck fiel. Einer der Höhepunkte in der ersten Halbzeit war der in der 28. Minute von Fitwi Tesfay Eyob (Bild) verschossene Foulelfmeter den der Schneidhainer Torhüter noch an den Pfosten lenkte. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichters Schuierer aus Bad Camberg, gelang dem Gast durch einen Steilpass fast der Ausgleich, doch Marco Häfner parierte glänzend gegen den auf ihn zulaufenden Stürmer. Nach dem Seitenwechsel zog unsere Mannschaft das Tempo an und kam durch zwei Tore von Fitwi Tesfay-Eyob , davon ein Fernschuss aus 25 Metern in den Torwinkel zur 3:0 Führung. Nach dem 4:0 durch Victor Radu in der 76. Minute konnte die SG BW Schneidhain durch Soran Ahmet Mirza ihren ersten Treffer in der KOL Hochtaunus erzielen. Doch wer dachte dieser Treffer würde unseren Gast beflügeln sah sich getäuscht. Die Heimelf legte nun nochmals eine Schippe drauf und überrannte die Abwehr ein ums andere Mal. Und so viele weiter Tore zum 5:1 durch Vincenzo Carotenuto, anschließend traf Christian Roth und dann sorgte Massimo Bacchiocchi mit einem Fernschuss aus gut und gerne 30 Metern, der im Dreieck landete für das 7:1. Anschließend pfiff der gut leitende Schiedsrichter ein zweites Mal Elfmeter für unser Team, doch diesmal scheitere Drago Cubrlo am besten Spieler aus dem Königsteiner Stadtteil Torwart Sebastian Weck. Den Schlusspunkt setzte erneut Enzo Carotenuto mit seinem Tor in der Nachspielzeit. Damit konnte unsere erste Mannschaft , was sie schon lange nicht mehr erlebt hat, den ersten Tabellenplatz in der KOL Hochtaunus feiern. Nach einem Saisonstart mit vier Siegen in Pflichtspielen (drei Punkt und ein Pokalspiel) bei einem Torverhältnis von 13:4, war unser Trainer Ralf Haub mehr als zufrieden und kann entspannt dem am kommenden Mittwoch um 20 Uhr stattfindenden nächsten Punktspiel, das wegen des Laternenfestes vorgezogenen wurde, bei den Sportfreunden Friedrichsdorf entgegensehen.

Spvgg.05: Haefner-Carotenuto, El Hamdaoui, Cubrlo, Mangat- Schirmer, Gazae-Embaye, Taadou, Bacciocchi- Tesfay-Eyob, Shahewer (Girmay, Radu, Roth)

BW Schneidhain: Weck-Donovski, Dissinger, Rentel, Selg, Curcic, Ademaj, Milojevic, Bernhardt, Mirza, Korkmaz (Ali Suleman, Abdalla ,Kim)

Tore: 1:0 Embaye (16.), 2:0 , 3:0 Tesfay-Eyob (52.,69.), 4:0 Radu (76.), 4:1 Mirza (80.), 5:1 Carotenuto(81.), 6:1 Roth (84.), 7:1 Bacchiocchi (85.), 8:1 Carotenuto (90.+1)

Unsere zweite Mannschaft war an diesem Sonntag spielfrei , hatte jedoch bereits am letzten Mittwoch das ebenfalls wegen dem Laternenfest vorgezogen Punktspiel, bei der zweiten Mannschaft der Sportfreunde Friedrichsdorf mit 5:1 (2:1) gewonnen. Dieser doch unerwartet klare Auswärtssieg brachte unserer Elf die ersten drei Punkte und bescherte dem Gastgeber die erste Saisonniederlage. Im Angriff durch Fitwi Tesfay-Eyob verstärkt ( er schoss drei Tore) gelang ein überzeugender Erfolg. Dem 1:0 durch Tesfay-Eyob (21.) folgte bereits beim nächsten Angriff durch Mustafa Hajder das 2:0 bevor die Heimelf durch Marcel Bornsdorf kurz vor dem Halbzeitpfiff das Anschlusstor gelang. Nach dem Seitenwechsel schossen die weiteren Tore für unsere 05 er Christian Roth (62.) sowie Tesfay-Eyob (85.,90 +1) Damit belegt unsere Mannschaft nach 3 Spielen mit 8:11 Toren und 3 Punkten den 10. Tabellenplatz in der Kreisliga B Hochtaunus.