SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg gegen SG Oberhöchstadt 3:6 (2:3)

By
Updated: März 9, 2020

Eine Woche nach dem glatten 5:0 Sieg gegen den SV Seulberg hatten wir erneut ein “Heimspiel” auf dem Kunstrasenplatz in Burgholzhausen. Das erfreulichste vor dem Spiel war, das unser Neuzugang Navpreet Mangat spielberechtigt war, er wechselte in der Winterpause vom Gruppenligisten FC Königstein zu uns zurück. Leider jedoch lief bei unserem Team gegen den Angstgegner aus Oberhöchstadt in den ersten 30 Minuten rein gar nichts zusammen. Unser Gast war  von der ersten Minute an hellwach und bereits in der vierten Spielminute erzielte Neumann die 1:0 Führung für die SG Oberhöchstadt. Bedingt durch diese frühe Führung geriet unsere Elf ins schwimmen und kassierte in der 11. Minute durch Schloessler das 0:2 und nach einer halben Stunde durch den Torjäger der Oberhöchstädter Lars Steier gar das 0:3. Nach dieser desaströsen Anfangsphase rissen sich die 05er jedoch zusammen und kamen zum 1:3  durch Haben Gazae-Embaye, sowie zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff des souverän leitenden Schiedsrichters Hühn, durch Ali Shahewer zum 2:3 Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel drückten die Blauen von der Sandelmühle aufs Tempo und hatten mehrere Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen. Doch in der 70. Minute gelang dem Gast ein Konter der durch Klenk zum 2:4 endete. Doch erneut schlug unsere Mannschaft zurück und erzielte durch Zouhir El Mard das Anschlusstor zum 3:4 in der 80. Spielminute. Die Hoffnung wenigstens einen Punkt zu ergattern erlöschte mit dem nächsten Konter zum 3:5 den erneut Schloessler abschloss und in der 3. Minute der Nachspielzeit fiel leider auch noch das 3:6 erneut durch Klenk. Alles in allem war es eine verdiente Niederlage, da an diesem Tag die Defensivleistung der gesamten Mannschaft nicht Kreisoberligareif war.

Spvgg.05: Häfner- Carotenuto, Girmay (76. Duric), El Hamdaoui, Mintzas- Shahewer, Shabaz (59. Mangat), Kevin Haub, Gazae-Embaye,Bacchiocchi (63. Purz) – El Mard  Ersatztorhüter Stefan Halft.

SGO: Feuerbach- Fuchs, Dörschel, Müller (Klenk), Neumann- Malfera, Raczek, Steier, Schloessler (Nujici), Baluta, Dupuy dela Grand Rile,

Unsere erste Mannschaft steht jetzt mit 41:42 Toren bei 22 Punkten auf Platz 11 der KOL Hochtaunus und damit nur noch einen Punkt vor dem SV Seulberg der auf Relegationsplatz 13 platziert ist.

Im Vorspiel standen sich unsere zweite Mannschaft und unsere A-Jugend gegenüber. Obwohl es für die A-Jugend (Bild) erst das erste Spiel im neuen Jahr war, nahmen die Jungs das Heft gleich in die Hand und führten zur Halbzeit deutlich mit 5:1 was zu einigen lautstarken Worten in der Kabine unserer zweiten Mannschaft führte. Nach dem Seitenwechsel lief das Spiel unserer Reserve besser und so kam es zum Endstand von 6:5 für unseren Nachwuchs.