SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg gegen SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach

By
Updated: November 7, 2018

Im Heimspiel auf unserem Kunstrasenplatz auf der Sandelmühle musste sich unsere erste Mannschaft gegen den Aufsteiger aus dem Hintertaunus die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach mit 1:3 geschlagen geben. Nach einer druckvollen Anfangsphase unserer Gäste, die von Ihrem Spielertrainer Gregory Strohmann taktisch glänzend eingestellt waren, kam unsere Elf besser ins Spiel und hatte durch Victor Radu mehrere Großchancen, bei einer davon rutschte der Ball unter dem Körper von Torhüter Wehner durch und wurde mit letztem Einsatz von einem Abwehrspieler auf der Torlinie geklärt und auch den abgewehrten Ball schob ein aufgerückter Mittelfeldspieler am leeren Tor vorbei. Nachdem auch weitere Möglichkeiten nicht zum Torerfolg für unsere 05 er führten, schoss die SG in der 44. Spielminute das Führungstor. Marcus Krawczyk nahm das Leder mit der Brust an und vollendete aus fünf Metern unhaltbar zur Führung unserer Gäste. Drei Minuten nach dem Wiederbeginn des sehr souverän leitenden Schiedsrichters Roshan Safi aus Erlensee, traf unser Mannschaftskapitän Drago Cubrlo aus großer Entfernung mit einem nicht unhaltbaren Sonntagsschuss über den verdutzen Torsteher der Wehrheim/Pfaffenwiesbacher Elf zum Ausgleich. Doch die Freude unserer Spieler sollte nicht lange dauern. Nach einem Einwurf von Röske köpfte Tim Niklas Gottfried am langen Pfosten stehend zur erneuten Führung der SG ein. Nur 3 Minuten später drückte Saeed Nadedry einen Lattenabpraller von Gottfried über die Torlinie zum vorentscheidenden 3:1 .Auch wenn unsere Mannschaft im weiteren Spielverlauf nicht aufgab, fehlten an diesem Tag doch die spielerischen Mittel um eine sattelfeste Abwehr um den ehemaligen Drittligaprofi Strohmann auszuhebeln.

SpVgg.05: Halft- El Hamdaoui, Schirmer, Uygun, Cubrlo, Mangat, Gazae-Embaye, Taadou, Tesfay-Eyob, Radu, Shahewer ( El Mard, Bacchiocchi, Shabaz)

SG W/P: Wehner- Strohmann, Gottfried, Ursachi, Ketter, Krawczyk, Heise, Matern, Schmidt, Röske, Nadedry (Theile, Ebren)

Tore: 0:1 Krawczyk (44.), 1:1 Drago Cubrlo (49.), 1:2 Gottfried (52.), 1:3 Nadedry (55.)

 

SpVgg. 05/99 Bomber Bad Homburg II gegen Teutonia Köppern III 4:0 (2:0)

Mit dem dritten Sieg in Folge bestätigte unsere zweite Mannschaft ihre aktuell gute Verfassung und liegt nach 12 Spieltagen auf Tabellenplatz 6 in der Kreisliga B Hochtaunus bei 7 Siegen, einem Unentschieden und 4 Niederlagen mit 22 Punkten und einem Torverhältnis von 36:26 nur vier Punkte hinter dem zweiten Tabellenplatz. Damit hat die Mannschaft die in sie gesetzten Erwartungen als Aufsteiger aus der C-Liga bisher mehr als erfüllt.

Tore: 1:0 Fataheddine Madaoui (35.), 2:0 Mustafa Hajder (44.), 3:0 Abdiwahab Abdifatah (85.), 4:0 Mustafa Hajder ( 87.)

 

Nächster Spieltag am Sonntag den 11. November 2018 auf der Sandelmühle:

12:45 Uhr  Spvgg.05/99 Bomber Bad Homburg II gegen FSG Weilnau/Weilrod II (Tabellensechster)

14:30 Uhr Spvgg.05/99 Bomber Bad Homburg I gegen FSG Weilnau/Weilrod I (Tabellenelfter)