SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg gegen SGK Bad Homburg 1:1 (1:1)

By
Updated: Oktober 1, 2019

Im Heimspiel gegen unseren Nachbarn aus Kirdorf die SGK Bad Homburg, reichte es für unsere Mannschaft erstmals in dieser Saison auf der altehrwürdigen Sandelmühle nicht zu einem Dreier. Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz hätte Victor Radu in der Anfangsphase nach einem schönen Steilpass über die linke Angriffshälfte, mit einem Lupfer aus gut 20 Metern über Yurttas die Führung erzielen müssen, doch der Ball ging über die Querlatte. Kurz danach ein langer Schlag kurz hinter der Mittellinie, ebenfalls durch Radu, erreichte Zouhir El Mard dessen Schuss jedoch zur Ecke abgewehrt wurde, die leider nichts einbrachte. Nach 20 Minuten passte Ali Shahewer erneut auf Zouhir doch dessen Schuss wurde eine sichere Beute des SGK Torhüters. Die erste große Möglichkeit hatte unser Gast in der 30. Spiel Minute, die jedoch mit einem Abseitstor endete. Nur eine Minute später landete ein Schuss von Victor Radu am Pfosten der Abpraller kam zu Eric Kemen der goldrichtig stand und die 1:0 Führung für unsere Farben erzielte. Leider konnten wir anschließend die Führung nicht ausbauen, was bei einsetzendem Regen leicht möglich gewesen wäre. In der 43. Minute ein Angriff der SGK über die rechte Hälfte, die mit einem Foul im Strafraum und der gelb-roten Karte für Ole Hellwig endete. Den fälligen Strafstoß verwandelte Emre Yilmaz zum glücklichen Pausenremis für die SGK Bad Homburg. Unser Trainer Ralf Haub sah leider erneut das sich wiederholende Problem der mangelhaften Chancenverwertung in den ersten 45. Minuten, es hätte auch 4:1 für uns stehen können. Vor Beginn der zweiten Hälfte kam es zu einer schlimmen und genauso kuriosen Szene, unser Spieler Ahmet Kaya wollte sich auf dem Platz die Schnürsenkel binden und brach beim Bücken laut schreiend zusammen. Er musste anschließend mit dem herbeigerufenen Rettungswagen wegen Bandscheibenproblemen ins Krankenhaus gebracht werden. Geschockt durch diesen Vorfall kamen beide Teams nur schwer in die zweite Hälfte und am Ende eines insgesamt doch recht zerfahrenen Spieles, mussten wir mit dem einen Punkt zufrieden sein.

SpVgg.05: Häfner- El Hamdaoui, Carotenuto, Schirmer, Hellwig- Shahewer, Tantami, Kaya (46. Atig Mohabatzada),- El Mard, Kemen, Radu (Nazari Amirali , Girmay, Bacchiocchi)

SGK: Yurttas- Wehenkel, Erkan Aksu, E. Yilmaz, M. Yilmaz- Schmidt, Eltayeb (67.David Eiding), Osagie, Cueneyt Yalcin (64. Steven Diehl), Bankunye, Rogacz,

Tore: 1:0 Eric Kemen (31.), 1:1 Emre Yilmaz (43. Foulelfmeter)

Damit liegt unsere erste Mannschaft in der KOL Hochtaunus nach 8 Spieltagen mit 16:13 Toren bei 11 Punkten auf Tabellenplatz 9 mit 5 Punkten Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz sowie 4 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

 

Erfolgreich war an diesem Sonntag erneut unsere zweite Mannschaft, die den Gast die SGK II mit 2:1 besiegen konnte. Damit liegt unsere von Gerd Friedrich trainierte zweite Mannschaft nach 7 Spielen mit 19:16 Toren bei 13 Punkten nur zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz in die KOL A.

Tore: 1:0 Fitwi Tesfay-Eyob (6.), 1:1 Nikola Petrov (47.), 2:1 Cengiz Dülger (68. Eigentor)

Am kommenden Sonntag den 6. Oktober finden die folgenden Punktspiele statt:

15:00 Uhr FV Stierstadt I gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg I

15:00 Uhr SG Mönstadt/Grävenwiesbach I gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg II