SG Oberhöchstadt gegen SpVgg.05/99 Bomber Bad Homburg 3:1 (1:0)

By
Updated: August 27, 2019

Vom Gastspiel bei unserem alten Rivalen aus dem Kronberger Stadtteil Oberhöchstadt kam unsere erste Mannschaft ohne Punkte zurück an die Sandelmühle. Selten in den letzten Jahren hatten wir bei einem Auswärtsspiel so viele glasklare Torchancen wie in der ersten Halbzeit auf dem neuen Kunstrasen der SG Oberhöchstadt, der sich an der Altkönigschule in Kronberg-Schönberg befindet. Trotzdem ging die Heimelf mit einer 1:0 Führung in die Pause, was den Spielverlauf der ersten Hälfte komplett auf den Kopf stellte und nur einer überragenden Leistung des Torhüters der SGO mit dem Namen Feuerbach geschuldet war. Eine Minute vor der Pause fing unser Torhüter Marco Häfner einen Angriff ab und warf den Ball in hohem Bogen zu Ole Hellwig an der Seitenauslinie. Dieser brachte den Ball nicht unter Kontrolle und verlor diesen an einen Gegner der in den Strafraum eindrang und dort unsanft zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Patrick Schlössler sicher zur Führung der SGO. Nachfolgend eine kurze Aufzählung der bis dahin von unserer Elf vergebenen Möglichkeiten. 9. Minute nach einem Steilpass von Erik Kemen auf Zouhir El Mard scheiterte dieser mit einem Schuss aus 12 Metern an der Fußabwehr des Torhüters. In der 12. Minute hatte die SGO eine Kopfballmöglichkeit nach schöner Flanke die aber vorbei ging. Nach einem Fehler der SGO Abwehr stand in der 19. Minute Zouhir frei vor dem Torhüter und schoss vorbei. Ein gut vorgetragenen Angriff über die linke Angriffsseite landete bei Ali Shahewer der jedoch aus 2 Metern den Torwart anschoss (27. Minute). Kurz danach ein Angriff der mit einem Diagonalen langen Pass von Victor Radu auf Zouhir begann, der passte im 16 er auf Haben Gazae Embaye der mit seinem Schuss aus 5 Metern am Teufelskerl im Kasten der Oberhöchstedter scheiterte. Die nächste Glanzparade von Feuerbach folgte in der 34. Minute nach einer Ecke köpfte Zouhir aufs Tor aber es war einfach kein vorbeikommen. Zwei Minuten später rollte der nächste Angriff Zouhir verlängerte den Ball mit der Hacke auf Radu, doch dessen Schuss ging über das Tor. Auch der darauffolgende Angriff über Massimo Bacchiocchi landete bei Radu der mit einem überlegten Kopfball aus 12 Metern über den Torhüter lupfte, doch dieser konnte mit den Fingerspitzen den Ball gerade noch über die Latte lenken. Dann kam die verhängnisvolle 44. Spielminute wie eingangs schon geschildert.

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff bei sengender Hitze ein Angriff der 05 er über die rechte Seite, Abdelhak El Hamdaoui passt auf Zouhir der einen Gegenspieler austanzt und direkt in den Strafraum zieht wo er zu Fall gebracht wird. Den Elfmeter verwandelte Erik Kemen sicher zum Ausgleich. Bedingt durch die große Hitze wurde das Spieltempo geringer und insgesamt sahen die Zuschauer ein ausgeglicheneres Spiel. In der 57. Spielminute prüfte Ahmet Kaya den Keeper mit einem Flachschuss aus 17 Metern und in der 75. Minute köpfte Alexis Mintzas nach einer Flanke von Radu knapp über das Tor. Als es eine Minute später einen Freistoß auf der halblinken Angriffsseite für die SGO gab, landete die Flanke bei Kai Politycki der unhaltbar einköpfte. Anschließend öffnete unsere mannschaft komplett die Abwehr und lief so in der 84. Minute in einen Konter der durch Schlössler den 1:3 Endstand brachte.

SGO: Feuerbach- Fuchs, Politycki, Neumann, Malfera, Winter, Baluta, Schlössler, Klenk, Öztürk, Dupuy de La Grand River, (Dörschel, Ennaji, Mader)

SpVgg.05: Häfner- El Hamdaoui, Girmay, Mintzas, Hellwig- Shahewer, Gazae-Embaye, Bacchiocchi, Kemen- El Mard, Radu ( Shabaz, Kaya, Tantami)

Wesentlich erfolgreicher kam unsere zweite Mannschaft von ihrem Gastspiel beim TV Burgholzhausen zurück. Auf einen 5:3 Auswärtssieg hätten wohl die wenigsten unserer Fans gewettet. Den ersten Sieg in der Saison 2019/20 holte die folgende Mannschaft:

Nazari Amirali- Aden Salah Muhumed, Felix Seidler, Omar Abu Zarad, Davide Miano, Anas Alafaghani, Amiri Samir, Amanullah Mohabatzada, Abel Tolawak, Atig Mohabatzada, Marco Duric (Mustafa Hajder, Belad Assadi, Mustafa Sherko, Frederico Rahn)

Tore: 0:1 Atig Mohabatzada (13.), 1:1 Christian Scheuch (15.), 1:2 Abel Tolawak (25.), 2:2 Marvin Nussbaum (30.), 2;3 Anas Alafaghani (41.), 3:3 Nussbaum (53.), 3:4 Amanullah Mohabatzada (60.), 3:5 Alafaghani (90.+5)

 

Am Donnerstag den 29. 08.2019 findet um 19:30 auf der Sandelmühle das wegen dem Laternenfest vorgezogene Punktspiel unserer ersten Mannschaft gegen die erste Mannschaft von Eintracht Oberursel statt.